Südstein (Südweiser, nasser Kompass)

Nach Überlieferungen setzten die Chinesen den Südstein ca 2634 v. Chr. ein.

Es war ein kleines Holzbrettchen an dem ein magnetischer Stein ( Magneteisenstein ) fixiert war.

Das Holzbrettchen schwamm frei in einer Schüssel mit Wasser.

Der magnetische Stein richtet sich immer nach Süden aus, deswegen auch der Name Südstein.

Der Südstein wurde auch als  Südweiser  und nasser Kompass bezeichnet.

Er wurde später vom Kompass abgelöst.

Siehe auch

Video - Südstein
Video - Südstein

Opens external link in new window

 

© 2017 Nautisches.com